Die „Niederländische Bierrunde“ oder das „Amstel Gold Race“, Radklassiker in der Ausgabe für Jedermänner, Maastricht/NL, 20. April 2019

Wir können nicht ganz ergründen, warum Henrik und Philipp in die Niederlanden fahren wollen. Ist es wirklich wegen dieser einen Biersorte? Ist es wegen der traditionsreichen Strecke?? Oder wollen sie einfach nur mal den Profis eine Messlatte vorlegen??? Beim Anblick der „Landebahn“ dieses Niederländischen Radklassikers aus dem Reigen der „UCI[…]

Weiterlesen

Nach den EuroEyes Cyclassics Hamburg, 20. August 2017, 60/120/180 km: Sonniges Ausrollen über Hüttenbusch

Auch zur 22. Auflage der Hamburger Cyclassic ist der Zevener Fahrradverein wieder an der Alster vertreten und bringt nicht nur Zuschauer, sondern auch Streckenhelfer und zahlreiche Sportler an den Start. Dabei konzentrieren sich die Zevener Rennradpiloten neben der 120-km-Runde besonders auf die 60-km-Strecke. Einer der 60-km-Piloten ist unser Captain Rainer.[…]

Weiterlesen

Butterkuchen oder Apfeltorte?, 11. Juni 2017

Nein, keine „Butterfahrt“nach Helgoland, sondern die traditionelle RTF „Quer durch das Hachetal“ lockt die Rennradler zur inzwischen 29. RTF des TSV Barrien bei Syke. Ins Alte Land locken an diesem Wochenende weder Kirsch- noch die Apfelblüte, sondern die 8. Ausgabe des Ollanner Einzelzeitfahrens. 1, 2, 3, http://www.ollanner-radteam.de/category/events/ollanner-einzelzeitfahren/      […]

Weiterlesen

„Der Tag nach dem Weltcup“ oder „die krassesten Crosser die Zeven zu bieten hat“, Sonntag, 27. November 2016

„Wenn du seit Jahrzehnten leidenschaftliches Interessse am Radsport hegst und selbst so gut es geht Radsport betreibst, dann bist du vielleicht ein echter „Herminator“! Wenn dann plötzlich direkt vor deiner Tür ein ein Weltcup abgehalten wird und du auf diesem Parcours ein Rennen fahren darfst, dann bist du einfach nur „von[…]

Weiterlesen

ZFV, internes Einzelzeitfahren, 31. Mai 2014

Zum allsonntäglichen Training der Rennradfahrer des Zevener Fahrradvereins erwartete Vorsitzender Rainer Franke die Radsportler um 9.30 Uhr am Eiscafe Santin. Dabei begegnete er den teilweise trainingsmüden Kameraden mit einer interessanten Überraschung.    Torsten Rimkus ist mit seiner Rennmaschine startbereit … zum Pressebericht Zeitfahr-Streckenposten Marinus De Jong (links) mit den Piloten[…]

Weiterlesen